Schiffwirth

Schifffahrt auf dem Rhein

Geschichte

Im Jahr 1936 wurde das erste Fahrgastschiff mit dem Namen «Rhenania» von Gustav Wirth, Malermeister und Gemeindeammann aus Eglisau auf dem Rhein eingewassert.

Angeboten wurden Kursfahrten und Gesellschaftsfahrten sehr zur Freude der Leute, die von überall herkamen.

Leider kamen dann für Gustav Wirth schlechte Zeiten, bis die Kriegsjahre vorbei waren. Alles überstanden, hiess es volle Fahrt voraus.

Die Fahrten auf dem schönen Rhein wurden immer beliebter und es wurde ein zweites Schiff gekauft um einen regelmässigen Kurs durchführen zu können. Somit war auch ein weiterer Kapitän notwendig.

Im Jahr 1962 absolvierte René Wirth bei seinem Onkel die Fahrgastschiffprüfung um ihn zu unterstützen. Im Jahr 1974 übernahm René Wirth den Schiffsbetrieb und führte diesen mit seiner Familie weiter.

Rolf Wirth eröffnete im Jahr 1982 seine eigene Bootsfahrschule.

Im Jahr 1983 absolvierte Rolf Wirth die Fahrgastschiffprüfung. Schon bald wurde er von seinen Eltern fest angestellt in der Werkstatt und als Kapitän.

Als erstes übernahm Rolf Wirth mit seiner Frau Susanne im Jahr 2002 die Bootswerft. Ende 2005 übernahmen Sie die Rheinschifffahrt Wirth.